Jubiläum - 50 Jahre

Kontakt

INTERTON TRIO

Helmut Sauer
Pappelweg 11a
63303 Dreieich

Tel.: +49 (0) 61 03 / 6 36 70
Fax: +49 (0) 61 03 / 6 70 50

E-Mail

Verwandte Links

Ein „Silberling“ für die Adventszeit

Benefiz-CD feiert im Corona-Jahr 15. Geburtstag

DREIEICH (jeh). „Wie eine kleine Scheibe ein großes Rad drehen kann, das zeigt ein im Jahr 2004 auf die Beine gestelltes Benefizprojekt, für das eine Gruppe engagierter Damen und Herren um das von Helmut Sauer geleitete ,Interton Trio‘ verantwortlich zeichnete.“ Mit diesen Worten leitete die Dreieich-Zeitung im November 2015 einen Bericht über die damals zehn Jahre alt gewordene CD „Adventsmarkt auf dem Lindenplatz“ ein – ein Benefizprojekt, das zu diesem Zeitpunkt bereits einen fünfstelligen Spendenbetrag in die Kasse der „Bürgerhilfe Dreieich“ gespült hatte und das stets in voller Höhe den Bewohnern des Altenpflegeheims „Johanniter-Haus Dietrichsroth“ zugutekam. Anno ‘15 zitierte die DZ den damaligen Vorsitzenden der „Bürgerhilfe“, Klaus Hellweg, mit den Worten: „Die CD wurde wirtschaftlich für die Bürgerhilfe zum Erfolg, steht aber auch für einen Teil Sprendlinger Kulturguts.“ Der 10. Geburtstag der vom „Interton Trio“ gemeinsam mit Freunden produzierten Scheibe konnte vor fünf Jahren mit einem Konzert in der evangelischen Erasmus-Alberus-Kirche gefeiert werden. Nun aber, im Corona-Jahr 2020, findet nicht einmal der Adventsmarkt selbst statt. „Abgesagt“ im Kampf gegen die Pandemie: Dieses Schicksal traf auch die kleine Budenstadt im Schatten des protestantischen Gotteshauses. Wer sich in der andauernden Phase mit Kontaktbeschränkungen und ohne gesellschaftliche Veranstaltungen ein wenig vorweihnachtlichen Zauber in die heimischen vier Wände holen möchte, kann mit dem „Silberling“ des „Interton Trios“ auf eine akustische Reise gehen. Darauf verweist Helmut Sauer, der schon seit 1965 gemeinsam mit Hans Lenk und Karlheinz Kastner auf der Bühne steht. Sie haben eine gute Nachricht für jene Dreieicher, die die lokale Advents-CD noch nicht besitzen: In der Dreieichenhainer Brunnen-Apotheke von Oliver Giehl (Fahrgasse 5) gibt es noch Exemplare, allerdings gilt laut Sauer hinsichtlich der noch vorhandenen Stückzahl die altbekannte Weisheit: „Auch der tiefste Brunnen schöpft sich einmal leer.“ Der Preis beträgt 5 Euro, darüber hinaus nimmt die „Bürgerhilfe“ als Förderverein des Dreieichenhainer Seniorenheims Spenden in jeder erdenklichen Größenordnung entgegen. Mit den bisher generierten Einnahmen konnte nach Sauers Angaben unter anderem ein langersehnter Badewannenlifter für die Heimbewohner angeschafft werden. An der CD mitgewirkt haben vor 15 Jahren neben den beiden Sängerinnen Karin Rauschen und Barbara Kornek, den drei genannten Musikern und dem für die optische Gestaltung zuständigen Manfred Freidhof insbesondere auch der als Sponsor auftretende Robert Lösch (Neu-Isenburg) sowie der mittlerweile ebenfalls verstorbene Walter Leonhardt. Letzterer, bereits über 80 Jahre alt, steuerte auf Sauers Bitte hin den Text für das Lied „Adventsmarkt auf dem Lindenplatz“ bei und entwickelte gemeinsam mit dem „Interton Trio“ auch die zeitlose Melodie.