Jubiläum - 50 Jahre

Kontakt

INTERTON TRIO

Helmut Sauer
Pappelweg 11a
63303 Dreieich

Tel.: +49 (0) 61 03 / 6 36 70
Fax: +49 (0) 61 03 / 6 70 50

E-Mail

Verwandte Links

Seit 1965 in der Musik vereint

von Nicole Jost
 
Das „Interton-Trio“ feiert seinen 50. Geburtstag mit einem großen Jubiläumskonzert
 
Helmut Sauer, Hans Lenk und Karlheinz Kastner blicken als „Interton-Trio“ auf 50 bewegte Jahre zurück. Am Samstag gibt es ein großes Geburtstagskonzert.
 
 
Foto aus den Anfängen: Das »Interton-Trio« besteht seit 50 Jahren.

Dreieich. Solch ein Jubiläum gibt es nicht allzu oft: Das „Interton-Trio“ – Helmut Sauer, Hans Lenk und Karlheinz Kastner – wird 50 Jahre alt und feiert das am Samstagabend mit einer großen Gala im Sprendlinger Bürgerhaus. Schon lange vor der Bandgründung 1965, bereits in den 1950er Jahren in der Grundschule, begann es mit der Musik. Helmut Sauer und Hans Lenk haben in Schulbands und verschiedenen Zusammensetzungen miteinander musiziert.

Überraschender Anruf

Der Dritte im Bunde, Karlheinz Kastner, war Sauer und Lenk zu dieser Zeit zwar bekannt, aber nicht als Musiker. Erst zum Ende der Schulzeit kam Sauer mit Kastner zusammen. Als die drei Musiker 1965 einen Namen für das gegründete Trio suchten, kam ein Anruf, mit dem niemand rechnen konnte. Die Agentur Apelt wollte die drei jungen Männer unter Vertrag nehmen.

„Da war guter Rat teuer, unsere beruflichen Ausbildungen wollten wir nicht abbrechen. Die Entscheidung war schnell getroffen, wir machen beides“, erinnert sich Helmut Sauer. So ging es tagsüber brav zur Arbeit und abends wurde Musik gemacht. „Es waren sehr harte Monate, aber die Entscheidung war richtig. Nie hätten wir als junge Burschen noch einmal die Chance bekommen, hautnah mit Hazy Osterwald und anderen Top-Musikern zusammenzukommen. Wir haben in dieser Zeit viel gelernt“, erzählt Sauer. „Das Folgeangebot, ein Fünfjahresvertrag auf Kreuzfahrtschiffen, konnten wir nicht annehmen, da Hans Lenk es vorzog, die Beamtenlaufbahn einzuschlagen.“ Diese Entscheidung hätten sie bis heute nicht bereut.

Lob von James Las

So haben die drei Musiker trotzdem Karriere gemacht, sind unzählige Male aufgetreten, haben viele Galas und Benefizveranstaltungen gespielt. „Ein besonderer Moment war sicher, als James Last uns gesagt hat, dass wir tolle Musik machen“, berichtet Sauer.

Die große Geburtstagsgala ist von langer Hand geplant. Neben der Stammbesetzung mit Helmut Sauer, Hans Lenk und Karlheinz Kastner wird Salvo di Mari als Elvis auftreten. Mit Sven Hack, Wolfgang Lieberwirth und Dirk Wriedt sind begnadete Musiker mit von der Partie, und die rund 650 Gäste können sich auf so manche Überraschung freuen. Das vierstündige Jubiläumsprogramm im Bürgerhaus, Fichtestraße 50, beginnt um 20 Uhr. Es gibt nur noch wenige Restkarten.

© 2015 Frankfurter Neue Presse