Jubiläum - 50 Jahre

Kontakt

INTERTON TRIO

Helmut Sauer
Pappelweg 11a
63303 Dreieich

Tel.: +49 (0) 61 03 / 6 36 70
Fax: +49 (0) 61 03 / 6 70 50

E-Mail

Verwandte Links

Aus der Schublade auf den Bildschirm

Schulchöre proben für das Finale des Heimatfilms

 

Von Manuel Schubert

 

Dreieich Die Dreharbeiten für den Heimatfilm des Interton Trios befinden sich auf der Zielgeraden. Nun haben die Proben für das Finale begonnen: Die Unterstufenchöre der Ricarda-Huch- und der Heinrich-Heine-Schule sollen gemeinsam das "Dreieichlied" singen. Die Aufnahme ist für den 12. März angesetzt.

Schon für die Heimat-CD des Interton-Trios vor fünf Jahren habe es das Lied "aus der Schublade geholt", berichtet Bandleader Helmut Sauer. Rolf Nieß (Text) und Günther Heine (Musik) komponierten das Stück bereits 1980, nun soll es im Film zur gemeinsamen Hymne aller Dreieicher werden. "Das Tolle: Wir haben hier eine schulübergreifende Zusammenarbeit" betont Sauer.

Die Macher des Heimatfilms hatten bei allen Dreieicher Schulen um Hilfe gebeten. Daraufhin erklärten sich die beiden Musiklehrerinnen Maria Fürst-Wilke von der Ricarda-Huch-Schule und Stephanie Dietz von der Heinrich-Heine-Schule bereit, das Projekt mit ihren Schülern zu unterstützen. Beiden Chören gehören Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge fünf bis sieben an.

Der Moment in dem die Gruppe - übrigens in Kluft - gemeinsam das "Dreieichlied" anstimmt, soll die Schlusssequenz des Heimatfilms bilden. Sauer erklärt: "Wir geben die Stadt symbolisch an die nächste Generation weiter."

 

 

Maria Fürst-Wilke (am Klavier), Helmut Sauer (hinten l.) und Stephanie Dietz (hinten, zweite von Links) proben mit den beiden Chören für den großen Auftritt im Heimatfilm.