Jubiläum - 50 Jahre

Kontakt

INTERTON TRIO

Helmut Sauer
Pappelweg 11a
63303 Dreieich

Tel.: +49 (0) 61 03 / 6 36 70
Fax: +49 (0) 61 03 / 6 70 50

E-Mail

Verwandte Links

Ein Heimatfilm für Dreieich

Dreieich (DZ/jh) – Als im Frühjahr der örtliche Film- und Videoclub auf sein 40-jähriges Bestehen blickte, da war es das Dreieicher „Interton Trio“, das die Feier in den Räumen der Sport- und Kulturgemeinschaft Sprendlingen mit den passenden musikalischen Klängen untermalte. Gut ein halbes Jahr später steht nun ein (weiteres) gemeinsames Projekt der Filmer und Musiker in den Schlagzeilen. In der Regie der von Werner Orth geführten Hobby-Cineasten laufen die Arbeiten an einem Heimatfilm auf Hochtouren, der die 1977 gegründete Stadt und ihre fünf Ortsteile ins rechte Licht rückt.

 

Ebenso wie die 2007 veröffentlichte CD „Unsere Heimat ist Dreieich“ kommt auch der geplante Film als Benefizprojekt für das Dreieichenhainer Alten- und Pflegeheim „Haus Dietrichsroth“ daher. Einen Namen hat das Werk noch nicht, berichtete Orth dieser Tage. Das soll ein Wettbewerb ändern, an dem sich alle Dreieicher ab sofort beteiligen können. Als Belohnung für den besten Vorschlag, der einmal die Filmhülle zieren wird, winkt ein Abendessen für zwei Personen im Restaurant „Alte Bergmühle“. Ideen müssen direkt an Orth gesandt werden: Werner Orth, Königsberger Straße 1, 63303 Dreieich, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Der Streifen, der 2012 im Jahr des 35. Geburtstages der 40.000-Einwohner-Stadt erscheinen soll, wird eine Länge von etwa 75 Minuten haben. Bei einem Treffen der Projektbeteiligten in der „Alten Bergmühle“ konnte der Clubchef im Beisein von Sponsor Robert Lösch vom Abschluss der erforderlichen Videoaufnahmen berichten. Neben einem Oldtimer, der Stationen in allen fünf Stadtteilen ansteuert, spielen dabei zusammen mit dem „Interton Trio“ um Helmut Sauer weitere Musiker und Sänger tragende Rollen. Denn neben dem „Dreieich-Lied“ kommen auch die bereits auf besagter CD verewigten Stadtteil-Hymnen zu höheren Weihen. Unterlegt werden sie laut Orth mit Impressionen aus den Stadtteilen – von Buchschlag bis Offenthal. Noch aber hat das Technik-Team eine Vielzahl von Aufgaben abzuarbeiten. Unter anderem müssen auch noch die Titel und Kommentare für die verschiedenen Kapitel gestaltet werden.