Jubiläum - 50 Jahre

Kontakt

INTERTON TRIO

Helmut Sauer
Pappelweg 11a
63303 Dreieich

Tel.: +49 (0) 61 03 / 6 36 70
Fax: +49 (0) 61 03 / 6 70 50

E-Mail

Verwandte Links

Heimat-CD beschert Pflegeheim


Foto: Sauda

Freude beim Verein „Bürgerhilfe Dreieich“: Dessen Vorsitzender Thomas Löw (mit rotem Hemd) nimmt von Robert Lösch (daneben) eine erste Spende in Höhe von 10 000 Euro für das Altenpflegeheim „Haus Dietrichsroth“ entgegen. Mit ihnen freuen sich einige der Mitwirkenden, mit deren Hilfe die CD „Unsere Heimat ist Dreieich“ entstehen konnte.

Heimat-CD beschert Pflegeheim „Haus Dietrichsroth“ Riesenspende
Sponsor Robert Lösch überreicht ersten TeIlbetrag über 10 000 Euro

Dreleichenhain (kig) • Karin Schnaudt und Erika Gems ist die Freude deutlich anzumerken. Gerade haben die Leiterin und die Pflegedienstleiterin des Altenpflegeheims „Haus Dietrichsroth“ erfahren, dass sie in den nächsten Tagen über ein Spende von 10000 Euro verfügen können. Bei dem Geld handelt es sich um den ersten Teilbetrag aus dem Verkauf der Benefiz-CD „Unsere Heimat ist Dreieich“ Im Rahmen einer Feierstunde überreichte gestern Nachmittag in der Cafteria des Pflegeheims Robert Lösch den 10 000 Euro-Scheck dem Vorsitzenden des Vereins „Bürgerhilfe Dreieich“, Thomas Löw.

Lösch hatte großzügigerweise die Herstellungskosten der CD übernommen, auf der die fünf Dreieicher Stadtteile mit ihren Heimatliedern und Geschichten vertreten sind.

Die Idee einer solchen Heimat CD geht auf den Chef des Interton Trios, Helmut Sauer, zurück. Er hatte zahlreiche Dreieicher Gruppen uod Einzelpersonen zum Mitmachen animiert, so dass ein Stück Dreieicher Heimatgeschichte, veröffentlicht als CD, dabei heraus gekommen war. Alle Mitwirkenden hatten auf jegliches Honorar verzichtet und sich ausschließlich der guten Sache wegen beteiligt.

Für Robert Lösch war es schon das zweite Mal, dass er eine Benefiz-CD für das Altenpflegeheim finanziert hatte. Gestern, bei der Übergabe des 10000 Euro-Schecks, stellte er aber fest: „Diese CD hat einen erheblich größeren Aufwand erfordert als ihre Vorgänerin ‚Adventsmarkt auf dem Lindenpiatz“‘, erschienen im Jahr 2005.

Es sei ihm, so sagte Lösch gestern, sehr wichtig, das Altenpflegeheim in die Situation zu versetzen, seine Beschäftigungs- und Bewegungstherapie ausbauen zu können - auch dann, wenn die öffentlichen Mittel dazu nicht ausreichen.

Zwar sei, so Lösch, erst die Hälfte der Auflage verkauft, doch er gab sich überzeugt, dass die CD in wenigen Wochen auch in jedem Osternest liege.

Thomas Löw, der den Scheck in seiner Funktion als Vorsitzender der Bürgerhilfe entgegennahm, um ihm dann dem Heim weiterzureichen, dankte „für viel Arbeit und Herzblut“, das alle Beteiligten in das Projekt investiert hätten. Man könne stolz sein auf ein ebenso aktuelles wie zeitloses Werk Dreieicher Geschichte.

Besonders erfreut zeigte sich Heimleiterin Karin Schnaudt - zum einen über die Spende, zum anderen darüber, dass die Bedürfnisse alter und pflegebedürftiger Menschen in dieser Weise Berücksichtigung gefunden hätten . „Wir brauchen wirklich jeden Cent. Bitte machen Sie weiter so.“