Jubiläum - 50 Jahre

Kontakt

INTERTON TRIO

Helmut Sauer
Pappelweg 11a
63303 Dreieich

Tel.: +49 (0) 61 03 / 6 36 70
Fax: +49 (0) 61 03 / 6 70 50

E-Mail

Verwandte Links

Premiere des Dreieich-Films am 27. August im Rex-Kino

Bilder zeigen die Heimat

Dreieich (epa) - Der Heimatfilm ist fertig! Mit einem großen zeitlichen Aufwand hat ein Team einen sehenswerten, 79 Minuten dauernden Streifen über die fünf Stadtteile gedreht. Spürbar ist dabei die Verbundenheit mit der Heimat. So haben allein Mitglieder des Film- und Videoclubs in den vergangenen 15 Monaten mit einem geschätzten Zeitaufwand von 900 Stunden diesen Film erstellt.


Ebenso zu loben ist das Engagement des Interton Trios mit seinem Chef Helmut Sauer, der sich nicht in ungezählten Stunden nur um Organisation und Koordination kümmerte, sondern mit seinen beiden Mitstreitern Hans Lenk und Karl-Heinz Kastner den Film musikalisch anhörenswert machte. Sechs Heimatlieder - das Dreieichlied und die Lieder der fünf Stadtteile - sind zu hören.


Weitere über 100 Personen, davon ca. 90 in drei Chören, haben bei Proben und Aufnahmen etwa 600 Stunden aufgewendet.


Für die Erstellung des 16-seitigen Booklets, der Inlay-Card und des DVD-Labels sowie der Produktion der kompletten DVD wurden nochmals drei Monate benötigt.


Robert Lösch ist der Sponsor dieses Filmprojektes, der die Kosten der DVD-Produktion sowie die für die wenigen professionellen Mitwirkenden wie Tontechnik, Sprecher und Hubschrauberflug übernommen hat.


Die Dreieicher dürfen gespannt sein: Filmpremiere ist am Montag, 27. August, um 19 Uhr im Rex-Kino in der Frankfurter Straße in Sprendlingen.





Zwei der Initiatoren für den Heimatfilm: Helmut Sauer (links) und Werner Orth.

Foto: E. Pathe